Browsing Category

Rezepte

Cake Cologne Couture Rezepte

BlueberryBananaBread #ohdufröhliche

18. Dezember 2016

LieblingsLeute,

heute habe ich das ideale Feiertags(Frühstücks)Rezept für Euch: ein saftiges, unfassbar leckeres und so easy zu backendes Bananenbrot! Da freut sich nicht nur Eure Muddi, wenn ihr das am 1. Weihnchtstag auf den (Frühstücks)tisch stellt. Das Tolle: es bleibt Tage frisch – läst sich also gut vorbereiten – und in nem kleinen Kartönchen prima transportieren. Das Topping macht ihr dann einfach frisch vor Ort drauf. Schmelzt mit mir dahin. Das süße Ding ist wirklich das Genialste, das ich seit Langem gebacken habe… sooo lecker und sooo gesund.

Ich sag nur: #feelgoodfood4eva

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein dickes Danke geht übrigens an die tolle BONNE MAMAN, die mein Cramel Schleckermäulchen immer wieder mit dem köstlichsten Caramel füttert. Getoastet schmeckt das Bananenbrot übrigens auch Mega Bombe! Deshalb hat Bonne Maman Euch ein Überraschungspaket gepackt – samt Toaster, das ich hier und heute verlose.

Liked einfach das Instagram Foto auf meinem VonEva Account mit dem dollen Gerät – jedes ‚Gefällt mir‘ hüpft in den Lostopf. Macht mit – am 23.12. gibt’s den Gewinner.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

So und nun viel Freude beim nachbacken, toasten und naschen!

lalalove ❤️
VonEva

Für den Teig

3 Eier
3 Reife Bananen
150 g Butter
100 g brauner Zucker
250 g Vollkornmehl
1 große Hand voll Blaubeeren
1,5 TL Backpulver
1 Prise Salz
Für das Topping

100g Frischkäse
3 EL griechischer Joghurt
Bonne Maman Caramel

Schlagt zuerst den Zucker, die Eier und die Butter schaumig. Drückt anschließend die Bannen mit einer Gabel zu Brei und gebt sie zusammen mit dem Mehl, der Prise Salz und dem Backpulver zu der Masse.

hebt anschließend mit einem Löffel vorsichtig die Blaubeeren unter den Teig. Füllt alles in eine Kastenform und schiebt es in den auf 160 Grad vorgeheizten Ofen. Stellt den wecker auf 40Min… ihr werdet den Duft lieben!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sobld das Bananenbrot abgekühlt ist, könnt ihr euch dem Topping widmen. Dafür misch ihr den Frischkäse mit dem Joghurt und schmiert alles kreuz und quer über das Brot. Und als Krönung kredenzt Ihr Last Bit Not Kraft ein paar große Kleckse Caramel obendrauf… oh Du Fröhliche – das wird ein Fest.

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Allgemein Cake Cologne Couture Rezepte

BreakfastBrioche #kleineKlassiker

10. Dezember 2016

LieblingsLeute,

Heute geht’s direkt ans Eingemachte. Von der Hand in den Mund – und davor in den Mixer und ’ne Runde in die Röhre. Ladies & Gens I proudly present: den watteweichen Traum für den wohl süßesten ‚Morgen Danach‘: Breakfast Brioches!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Rock’n’Roll – Ran an den Teig:

500 g Dinkel Mehl

1 Bio

60 g braunen Zucker

60 Gr weiche Butter

250 ml Milch ( handwarm)

1 Würfel Hefe

100 Gr Schokotröpfchen

1 EL Puderzucker

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Step1

Mischt das Mehl, den Zucker und das Ei in der Küchenmaschine untereinander

Step2

Löst die Hefe in der Milch und knetet es zusammen mit der Mehl Mixtur gute 15min durch. Thanks God für ne gute Küchenmaschine – ansonsten gibt’s halt gut Muckis 😉

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Step3

Gebt die weiche Butter löffelweise zu der Teigmasse und knetet alles für weitere 10 min durch. Gegen Ende hebt die Schokostückchen mit einem Löffel unter die leicht zähe Masse.

{alternativ könnt ihr hier auch weiße Schoki, frische Heidelbeeren, Cranberries, Nüsse, oder wer es süß und salzig pfeffert einfach etwas mageren Speck dazu}

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Step 4

Gönnt denn teig ein bisschen Ruhe, deckt ihn mit einem Küchenhandtuch zu und lässt ihn gut und gerne 30 Min links liegen.

Step5

Klar könnt in den ganzen leckeren Klumpen auch in einem grossen Brioche Brot verbacken – ich bevorzuge allerdings ne handliche Snackgrösse. Nehmt dafür einfach ganz simple  Muffin Cups… besonders hübsch sind die so genannten Tulpenförmchen. Zum Schluss gehen die breakfast Brioches noch mal kurz Durchs Schneegestöber. Dafür einfach ein bisschen Puderzucker auf jedes einzelne Küchlein rieseln lassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lasst es Euch schmecken ❤️

Übrigens die wunderschöne Illustration ist von der lieben Caroline Marine… ich liebe ihre zauberhaften Zeichnungen.

LØVE & LAUGH

VonEva

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA


 

Allgemein Cake Cologne Couture Rezepte

RosaPfefferkuchen #kleinecupcakeknaller

26. November 2016

Wie pures Gold fließt das Gelée die Creme herunter, getoppt von einem rosa Pfefferkorn, das im sonst so süßen Cupcake seines gleichen sucht und auch findet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gestern Mittag war es mal wieder soweit: die Synappsen haben einmal laut Peng gemacht und plötzlich war da dieser Gedanke: wie schmeckt es wohl wenn ich statt Vanille einfach mal nen ordentlichen Schuss rosa Pfeffer in den Cupcake Teig mische? Schokolade und Chili funktioniert doch auch und süß/ sauer sowieso… ich gebe zu, ich musste erst ein bisschen Rumprobieren und mich Korn für Korn vortasten bzw. testessen. Zu scharf sollte es schließlich nicht werden. Zu lasch ist aber auch langweilig – aka zu lame, wie der Herr des Hauses jetzt sagen würde.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Ergebnis kann sich definitiv sehen lassen und schmecken tut’s erst recht. Süß und sämig gleichzeitig kräftig pfeffrig durch eine Kracher Kombi aus Frischkäse Frosting und meiner Art von Pfefferkuchenteig. Garniert mit einem Klecks extragoldigem Quittengelée … sind kleinen Happen die absolute Krönung des guten Geschmacks! Da hat die feine Dame BONNE MAMAN was wirklich geniales kreiert. Die absolute Marmeladen Magie ein fruchtiges tatsächliches iTpüfelchen für fast all meine Küchlein!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Natürlich bekommt auch ihr ein Stück vom Special Pfefferkuchen ab – ran ans Rezept und viel (Gaumen)Freude beim verputzen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für den Teig (reicht für ca 24mini Cupcakes)

200gr Dinkelmehl

4 Eier

100gr Rohrzucker

18 Pfefferkörner (rosa, alternativ geht auch normaler schwarzer)

1TL Weinsteinpulver

150g Butter

1 Schuss Milch

mischt alles in der herkömmlichen Weise zu einem Teig zusammen. Erst die Eier und den Zucker, dann mahlt den Pfeffer. Fügt ihn ebenso wie das Mehl und Backpulver zur Masse. Rührt die weiche Butter unter. Zum Schluss der Schuss Milch, damit der Teig schön glatt wird.

Pro Mini Cupcake Förmchen könnt ihr mit ca 1,5 Teelöffel Teig rechnen. Achtet als Fustregel einfach drauf dass 2/3 des Papier Förmchen befüllt sind.

Backt den ganzen Spass bei 180 Grad für ca 10-12 min

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Für das Frosting

1/2Pk Frischkäse

1Pk weiche Butter

1PK Puderzucker

15 Pfefferkörner

Mahlt die Pfefferkörner und mischt alle Zutaten auf einmal zusammen. Am besten funktioniert das auf höchster Stufe mit der Küchenmaschine. Lasst das Frosting gerne mal für 5 volle Minuten durchschlagen, dann wird es schön fluffig. Füllt das Frosting in einen Spritzbeutel und mal hübsche Häubchen auf die ausgekühlten Mini Cupcakes.

Zum Schluss gibt’s die Krönung: eine Teelöffelspitze Bonne Maman Quittegelée. Halleluja. Das rockt!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 


 

 

 

 

 

Allgemein Cake Cologne Couture Rezepte

ZimtZauber #allejahrewieder

20. November 2016

Hmmmm wie das duftet – sogar meine Nachbarin kommt hoch, klopft an die Tür und fragt, was ich denn da gerade wieder zaubere?! ZIMTSTERNE! Mein absolutes vorweihnachtliches Highlight! Ich gebe zu, ich habe sie sogar schonmal im Spätsommer gebacken, die Gelüste waren einfach zu groß 😉 Ich bin einfach süchtig nach diesen kleinen klebrigen Kekse. Sie gehen einfach so herrlich schnell von der Hand in den Mund. Und verschenken lassen sich die süßen Scheißerchen auch 1A. In ner gut isolierten Box oder in Klarsichttütchen halten sie sich auf jeden Fall nen guten Monat lang… vorausgesetzt IHR haltet so lange durch haha. Tut nichts, was ich nicht auch tun würde.

Haut rein und einen dicken Keks Knutsch
Von Eva

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zimtsterne für zwei volle Bleche

250 g plus einen Extra Esslöffel Puderzucker
3 Eiweiß
1 Prise Salz
2 gestr. TL Zimt
350 g gemahlene Mandeln
eine kleine Handvoll Mehl
Backpapier

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ran ans Rezept – Letz Fetz

Als erstes müsst ihr 250 g Puderzucker sieben. Danach schlagt 3 Eiweiße und 1 Prise Salz mit der Küchenmaschine auf höchster Stufe auf. Lasst dabei den Puderzucker nach und nach einrieseln. Hebt ca 8 EL der Eischnee-Masse ab und ‚verstaut‘ sie in einem separaten Schüsselchen. Mischt in den Rest den Zimt und die Mandeln – besser gesagt: hebt sie vorsichtig unter den übrigen Eischnee.

Knetet den Teig mit den (gewaschenen) Händen einmal gut durch, deckt ihn mit Frischhaltefolie ab und stellt ihn für ca. 1 Std. in den Kühlschrank.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Next Step: nehmt den Teig aus dem Kühlschrank und packt ihn auf eine mit Mehl bestäubte Arbeitsplatte. Haut ne Schicht Frischhalte Folie drauf und rollt das ganze mit dem Nudelholz aus, bis ihr die richtige Dicke (ca. 2 cm) erreicht habt. Stecht die Sterne aus. Kleiner Tipp am Rande: damit der Teig nicht so sehr an der Form klebt taucht sie zwischendurch immer wieder in heißes Wasser, wischt sie trocken und wälzt sie einmal in Mehl.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heizt den Ofen auf ca 125°C Umluft vor und legt die  Zimtsterne auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech. Jetzt wird es ein bisschen tricky – der restliche Eischnee muss auf die Sterne. Und zwar so akkurat wie möglich. Das Auge futtert schließlich mit 😉 Am besten funktioniert es mit einem kleinen spitzen Küchenmesser. Um die Ecken und Kanten glatt zu bekommen tunkt es in heißes Wasser und zieht die Ränder vorsichtig damit nach. Aber Vorsicht: zu viel Flüssigkeit ändert die Konsistenz des Frostings!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Yay und jetzt isses fast geschafft. Noch 15 Min in den Ofen mit dem Zimtsternen, danach kurz auskühlen lassen und ab in den Mund mit dem Gaumenschmaus. Oder liegen lassen, später futtern oder verschenken… ganz so wie ihr wollt… oder könnt 🙂

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Allgemein Cake Cologne Rezepte

Fit Fast Food #WowWaffeln

3. Juli 2016

Lieblings Leute,

kurz und knapp habe ich heute ein ratzifatzi Rezept für Euch! Für alle, die es liiiiiiieben ihren Liebsten eine Freude zu machen. Denen aber für dolle Deko und lange Back Paraden einfach die Zeit fehlt … Für alle die Jenigen unter uns, die zwischen Job und Freizeitstress hin und her jetten und ständig auf der Überholspur unterwegs sind… schnallt Euch an! Hier kommt turbotoll und super schnell zubereitet DIE neueste Wunder Waffe(l) aus dem {Achtung} gesunden Fast Food Himmel! Flott verziert und noch flotter verputzt. Das ideale Geburtstag-Geschenk oder Mitbringsel für den nächsten Mädelsabend!

Let’s Go ♥
AllesLiebe
VonEva

image

FÜR DIE WAFFELN

40 Gr Kokosfett
300 Gr Dinkel Mehl
1 x feines Vanilleschotenmark
40 Gr Rohrzucker
½ Päckchen Weinsteinpulver
1 Prise  Salz
400 Ml Buttermilch
3  Eier
Puderzucker, Himbeeren, Schokolade zum verzieren

♥ Gebt das Eigelb, das Mehl, den Vanillezucker, den Zucker, das Weinsteinpulver und das Salz nach und nach in eine Schüssel. Mischt es unter ständigem Rühren zu einem lockeren Teig zusammen.. Fügt die Buttermilch und das weiche Kokosfett hinzu.

Parallel dazu schlagt das Eiweiß steif und hebt es vorsichtig unter. Bestreicht das Waffeleisen dünn mit Butter lasst die Waffeln darin goldig braun backen. Für einen Waffelbürger reichen Euch sechs Waffeln. Lasst sie auskühlen und bestäubt sie mit Puderzucker.

image

FÜR DIE CREME

125 Gr Kokosfett
250 g Puderzucker

1 Vanilleschote

3 EL Milch

♥ Während die Waffeln abkühlen, nehmt die o.g. Zutaten, gebt sie nach und nach in eine Schüssel und vermengt alles auf der höchsten Mixer-Stufe zu einer lockeren Creme (ca 4min). Verteilt sie zwischen die einzelnen Waffel Lagen und packt ein paar frische Himbeeren dazu. Auf die oberste Waffel könnt ihr als Sahnehäubchen ein paar Akzente mit der Spritztülle setzen. Mal als Tupfen, mal als kleine Röschen. On top könnt ihr noch ein paar Himbeeren drapieren und  -wenn ihr habt- ein bisschen Blattgold drauflegen. Richtig leckerschmecker wird’s wenn ihr ein oder zwei Waffelherzchen in weiße Scheik tunkt. Das dauert dann aber ein bissl länger mit dem trocknen 🙂 Last but not least, wickelt das Burger Paket in weisses Backpapier ein. Aber nur von unten…macht ein Schleifen drum und transportiert es so super easy zu dem Jenigen, den ihr beschenken wollt. Das Geschenk kommt an. Versprochen ♥

image

image

image

image

 

Allgemein Cologne Rezepte

Der Gin des Lebens #SIMSALAGIN

24. Mai 2016

LieblingsLeute,

Es ist mal wieder Zeit für ein paar Lippenbekenntnisse:

JA, ich bin ein Foodie {diesuchthateinennamen}
JA, ich bin ein fanatischer Fan von Verpackungen {MonMonsierwürdesagenverpackungsopfer}
Und nochmal JA, ich bin ein Gin Fan. Von Haus aus {MonMonsieurhatsimalaginerfunden}

Gordon, Hendrick’s, Bombay – ich kenn sie alle von Grund auf 🙂

Doch dann tanzt – eines Nachts bei Instagram – plötzlich ER vor meiner Nase: der GINiale NIEMAND!
Was ne Flasche! Was ein Look! Aber wo krieg ich Dich, Du kleiner Niemand? Je mehr ich die Stylo Karaffe betrachte, desto größer wird meine Schnapp(s)atmung… 

Ratzfatz ist die Recherche-Rakete gezündet und ich lande beim fantastischen Foodie & Feinkost Versand DELINERO {werbungnaund}. Die haben übrigens gerade ein Spiritousen Special am Start und zack stolper ich über das nächste dolle Ding, das mit einem Click in den Warenkorb hüpft!

Dodd’s – ein schicker, schlanker Schnappes. {hinundwegvometikett}
Der schmeckt bestimmt noch besser als er aussieht… und das Auge isst bei mir schließlich immer mit. Dazu gibts noch ne Dose rosa Lakritz {click}, ein bisschen Rosenlimonade {click}, & Rosé Biskuits aus Reims.

Zwei Tage später schellt der Postbote und überreicht mir das süße Promille Päckchen.
YAY! Endlich hat mein Leben wieder Gin
 {copyrightMonMonsier}

IMG_3560bes

Vom Gin bis zum Keks – der Delineero Inhalt hält, was er online verspricht: alles ist wunderhübsch im Design {Verpackungsopfer #check} und unglaublich gut im Geschmack {Ginalität #check}.

Nach mir die Ginflut! Ob als schnellen Schluck {ü18undnachfeierabend} oder als wunderbares Wacholder Wässerchen zum Weekend {nachmirdieginflut} – ich hab den Sprit für Euch gestylt und getuned.

Aber Achtung! Beide GINs haben ordentlich Wums . Vor allem der Dodd’s {50%Umdrehungenhalleluja}Das solltet ihr bei Eurer persönlichen Mischung auf jeden Fall beachten… der Dodds schmeckt stark und holzig herb. Der NIEMAND dagegen leicht blumig, fast schon fruchtig. Und genau so würde ich Euch die beiden Goldstücke auch empfehlen: Die Cleane Dodds Version mit Tonic, Zitrone und Rosmarin. Und Herr Niemand darf auf Mädchen getrimmt werden. Entweder mit Rosenlimo oder aber in der Heidelbeer Sirup Variante mit nem Spritzer Limette.

Auf viele rauschende Feste!
Haut rein, ihr Lieben {chinchin}

Alles Liebe
VonEva ♥

IMG_3547bes

     IMG_3554bes    IMG_3536bes

IMG_3638bes

IMG_3670bes

IMG_3499bes

IMG_3512bes

IMG_3462bes

 

 

Allgemein Cake Cologne Rezepte

PowerBrot #cleanbaking

31. Januar 2016

Die Regentropfen platschen nur so auf die Terrasse,  die liebe Sonne scheint im Urlaub… hach, da wär ich jetzt auch gern!

Aber wir sind hier ja nicht bei ‚Wünsch Dir was‘ sondern bei ‚So Isses‘ . Machen wir das Beste draus, tun was für Gemütlichkeit und ein bisschen mehr Gaumenfreude!

Meine Geheim-Waffe gegen das Grau: buntes Früchtebrot! Gegen das schlechte Wetter ist zwar kein Kraut gewachsen… aber ein 1 A Rezept, das Dank bester Bio Zutaten nich nur gut schmeckt, sondern auch gut tut! Da es sich wirklich Tage lang hält, könnt ihr es zu jeder Tages & Nachtzeit verspeisen. Am besten mit etwas Frischkäse, Honig & nem Hauch Zimt.

Jaja, #cleaneating geht auch beim backen und sieht trotzdem mega aus… probiert es.

Heiter weiter!

Alles Liebe
VonEva

image-7-e1454259084288

#WhatYouNeed

450g Dinkelmehl

125g brauner Zucker

1 Teelöffelchen Backpulver

1 tsp Zimt

1 Prise Salz

125g Butter

450g Trockenfrüchte nach Belieben

250ml Milch glücklichen Kühen

image               image

#WhatToDo

  1. Heizt den Ofen auf 180°C vor und legt eine Kastenform mit Backpapier aus

  2. Schmeißt die Küchenmaschine an und lasst das Dunkelmehr, den braunen Zucker mit dem Packpulver, der Prise Salz und den Zimt ne ordentliche Runde durchdrehen.

  3. Knetet die weiche Butter per Hand mit einem Löffel drunter, macht das Gleiche mit den Früchten.

  4. Zum Schluss gebt die Milch hinzu und rührt die Masse geschmeidig.

  5. Kippt den Teig in die Kastenform und lasst ihn für 1hr 45 Minuten ausbacken. Wenn der Kuchen nach ner Zeit zu dunkel wird, legt einfach ein Stück Backpapier zum Schutz oben drauf.

  6. Lasst das Powerbrot gut auskühlen, dann schneidet es in Stücke und genießt es… besonders bomb schmeckt es mit leckerem Frischkäse und nem Hauch Zimt mit Honig obendrauf

image-1-e1454258173680

Allgemein Cake Rezepte

NOUGAT #nomnom

10. Januar 2016

Happy New Year, Ihr lovely Schleckermäulchen! Neben süßen Grüßen habe ich auch das erste Rezept 2016 für Euch am Start.

WHITE NOUGAT #nomnomnom…

img_20160109_200905-768x1024

 

Butterweich, aber mit keinem Gramm Fett mit ganz viel süßem Sucht-Potential und ner tollen Tüte MMMMMhhhh-Momente. Haut rein, Ihr Zuckerschnuten und viel Freude beim nach naschen und kreieren eures liebsten weißen, grünen, pinken oder wie auch immer colouriertem und geschmacklich verfeinerten Nougat. Meine gewollt gesündere Version ist mit Honig, etwas Match-Tee-Powder als Farbklecks, leckeren Mandeln und ungesalzenen Pistazien aus dem Bio-Laden. 

img_20160107_193515-1024x1024

 

#WhatYouNeed

• 80 g Mandeln
• 50 g ungesalzene Pistazien
• 1 Eiweiß
• 1 Prise Salz
• 270 g feinster Zucker
• 150 g fester Honig
• 50 ml Wasser
• 1 Messerspitze Matcha

#WhatElse
• viereckige flache Form
• Backpapier
• Küchenmaschine & Topf
• 1 Zuckerthermometer

img_20160109_201107-1024x682

#WhatToDo

Röstet zuerst die Mandeln und Pistazien für circa vier bis fünf Minuten bei mittlerer Hitze in einer Pfanne an. Achtung, bitte immer leicht in Bewegung halten, da sie sonst schnell dunkel werden. Legt ein bisschen Küchenrolle neben die Pfanne und lasst die gerösteten Nüsse dort auskühlen. 

Trennt das Eiweiß und schlagt es mit einer Prise Salz zu steifem Schnee. Fügt 20 g feinen Zucker hinzu… jetzt wird’s richtig steif. YES! Lasst es circa 4 Minuten vor sich hin wirbeln.

In der Zwischenzeit legt die Auflaufform mit passend zugeschnittenem Backpapier aus und schmeisst den Herd an!

Danach packt Euch den restlichen Zucker, das Wasser und den Honig und erhitzt es ganz vorsichtig auf 140°C erhitzen. Wenn alles hübsch zerlaufen ist, lasst es laaaaaaaaaaangsam in die leicht weiterrührende Eischnee-Masse träufeln. Mittlerweile müsste Creme doppelt so groß wie am Anfang sein… locker, fluffig und leicht. 

Im letzten Schritt gibt’s was auf die Farb-Palette. Dafür kommt das grüne Matchs-Pulver zum Einsatz. Gebt nur soviel dazu, bis euch die Färbung gefällt. Wirklich rausschmecken tut ihr’s eh nicht 🙂

Last but not least geht’s an die Nüsse … hebt sie ganz easy unter die warme Masse und ab damit in die Auflauf-Form!

Der Nougat ist so gut wie fertig & wird so wie er ist, direkt in die Form gegossen. Sobald alles gleichmäßig verlaufen ist, rüttelt und schüttelt die Form ein bisschen hin und her, so dass kleine Luftblasen nach oben kommen. Lasst die süße Masse vollständig abkühlen und stellt sie anschließend für zwei Stunden in den Kühlschrank. Wenn alles fest ist, könnt ihr den Nougat mit einem scharfen Messer in Streifen & Stücke schneiden. Oder ihr schneidet ihn mit Plätzchen-Cuttern aus. 

LoveLoveLove
VonEva ♥

img_20160109_200601-1024x1024

 

Allgemein Cake Cologne Rezepte

MagicMeringues ♥ RezeptRenner

29. Dezember 2015
 BlingBling
#AnnaHatDirEineNachrichtGeschickt
BlingBling
#AnnaHatDirZweiDreiUpsVierWhatsGeschickt

♥♥♥

Es ist 22:26. Mein Display flackert, mein Herz hüpft. Wie jedes Mal wenn meine Freundin Anna & ich unserer kreativen Kommunikation zu später Stunde freien Lauf lassen, uns vor Big Business-Träumen fast überschlagen und in einem riesigen Meer geistiger Zuckergüsse baden… Dass die Eine dabei in Hamburg haust und die Andere in Köln lebt – egal… Hyperventilierten an beiden Enden der Leitung.. coole Kuchen hier, fantastische Fashion da – ach und oh & überhaupt!

Der Mann an meiner Seite kennt die abendlichen SMS-Aktionen schon, machtlos rollt er mit den Augen. Heute haben wir eine Mission: mein Lieblingsrezept auf Annas Blog posten… YAY! Während der Herr abschaltet,  drehe ich auf!

Für Anna tippe ich immer wieder gern was Süßes in die Tasten und versorge sie mit den neuesten Rezept-Rennern aus meiner aktuellen Küchen-Kollektion. Von zuckrigen Zutaten für Cupcakes über Cakepops bis zu Cakes jeglicher Coleur – es gibt Nichts, was ich Anna nicht schon auf die SMS-Schnelle zwischen den Supermarkt-Regalen zugetextet hätte 😉 Standleitung Rocks!

So, und was zaubern wir nun heute feines, ihr GOLDIGen Sehleckermäulchen? Wie wär’s mit diesen trendy Teilen: Magische Meringues! Kleine Baiser-Bomben, um die sich in London und Paris gerade alle reissen. Kein Wunder, sie zergehen einem so locker leicht auf der Zunge, dass man mindestens zwei bis zwanzig hinterher schieben muss.

12434216_10153442733651775_1909494170_n

Die perfekte Paarung aus Eischnee & Puderzucker – ob zum morgendlichen Latte, zum Lunch oder wenn euch die Lust auf Leckeres packt. Haut rein … backt & gewinnt… jaaaaa… #sieheunten.

12459700_10153442734341775_1774932093_n

REZEPT MAGIG MERINGUES

#WhatYouNeed

3 Eisweiß
250g Feinster Zucker
1 Prise Salz
gehakte Pistazienkerne

Lebensmittelfarbe

Frische Früchte
(z.B Himbeeren)

essbarer
Glitzer
Blattgold

12435809_10153443600756775_311174585_n

12434438_10153443601056775_653363898_n

#WhatToDo
Zunächst heizt Euren Backofen auf 150°C vor, trennt 3 Eiweiß vom Eigelb und schlagt es erst langsam blubbernd und dann immer schneller mit ner Prise Salz in einer Edelstahl Schüssel auf. Während die Masse steif schlägt haut den feinen Zucker in eine mit Backpapier ausgelegte Auflauf Form und schiebt ihn für ca. 5 min in den Ofen.
Wenn der Eisschnee fest genug ist, dass ihr ihn auf den Kopf stellen könnt ohne dass er rausplumpst, gebt den warmen Zucker esslöffelweise dazu. Die Meringue Masse wird nun immer cremiger und fester. Lasst den Mixer auf höchster Stufe für ca. 10 Min heiß laufen… so lange, bis sich die Zucker Körnchen vollständig aufgelöst haben.
Jetzt könnt ihr Lebensmittelfarbe hinzufügen, aber Achtung: nur GEL Farbe, da es euch sonst die Konsistenz zerschießt.
Sobald ihr Eure Wunsch-Farbe gemischt und gerührt hat, kommt der Spritzbeutel zum Einsatz. Haut die Baiser Bombe rein und tupft gleichmäßige Berge auf ein Backblech. Wie ihr sie gestaltet ist Eurer Kreativität überlassen, die einen stäuben Koksflocken drüber oder gehakte Pistazien… Hauptsache ihr lasst die dollen Dingerchen bei 100°C für ca 10-12 min im Ofen trocknen. Sollten sie sich noch nicht sauber vom Papier lösen, lieber noch ne Minute oder zwei drin lassen.

That’s it – ganz easy

Bildschirmfoto 2015-12-29 um 00.55.12

♥ WinWinSituation ♥ 

So, ihr Lieben und jetzt gibt es noch was zu gewinnen… Schaut doch mal auf meinem Blog www.vonevacologne.de & meinem Instagram-Profil VonEva_CakeCouture vorbei. Wer die meisten Herzchen an meine Bilder verzwickt, bekommt ein hübsches Päckchen mit allerlei GOLDIGem SweetStuff nach Hause geschickt.

Alles Liebe
VonEva ♥

 

Bildschirmfoto 2015-12-29 um 00.55.37

 

 

Allgemein Cake Rezepte

LavendelLove #lebelieberlila

22. November 2015

 

Buuuuuh dieser November Blues!

Könnt ihr da auch ein Lied von singen? Gerade jetzt, wo sich die dicken Winter Wolken einfach nicht mehr weg schieben lassen…

Hop oder top. Winter oder Sonne?! Da bin ich klar im Kopf: #grauingrau ist doof. Schnee schon ok…trotzdem: mein Herz schlägt für warmes Wetter!

Und so packt mich neben der Sehnsucht nach Sonne alle Jahre wieder um diese Regen Zeit das Reisefieber. Die Lust nach Meer!

Ich habe Petrus schon so gut wie jeden Deal vorgeschlagen: tausche fieses Fernweh gegen mein aller feinstes Frosting  … #klopfklopf Hallo Petrus wie wärs mit ein paar prächtigen Plätzchen und dafür beamst Du mich einfach nach Biarritz oder Belize? Wie geht nicht?! Was… erst nächstes Jahr wieder… och nööö… #SchadeSchokolade!

Dann back ich mir einfach ein bisschen besser‘ Wetter ..
#LilaLavendelLaune inklusive!

Alles Liebe
VonEva

IMG_20151121_184518

LilaLavendelLove

Für die Cupcakes

2 Eier

200 gr Butter

200 gr Zucker

200 gr Mehl

1 TL Backpulver

《BEI 180°C für ca 12 Min IN CASES BACKEN 》

Screenshot_2015-11-21-23-01-14-1

Für das Frosting

200 Butter

2EL Frischkäse

250 gr Puderzucker

5 Tropfen Lavendel Extrakt

Lila Gel Lebensmittelfarbe

《 mit der Küchenmaschine 15 aufschlagen & mit Rosentülle auf Küchlein spritzen》

Screenshot_2015-11-21-23-01-21-1-1